Find Your Scholarship

M.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen (Business Engineering)

Department of Economics and Business Engineering, Karlsruhe Institute of Technology (KIT)

Karlsruher Wirtschaftsingenieure planen, analysieren und optimieren Unternehmensstrukturen und -prozesse. Durch ihr technisches und wirtschaftliches Know-How erkennen sie technologische innovative Potentiale und wissen, diese gezielt umzusetzen. Ihr fächerübergreifendes Verständnis von Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften gründet auf einer fundierten quantitativen Methodenausbildung in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Statistik, Mathematik und den Ingenieurwissenschaften.

Die einzigartige Vernetzung mit den Fächern Informatik und Operations Research machen den Karlsruher Wirtschaftsingenieur zu einem Markenzeichen für hochqualifizierte und zukunftsfähige Absolventen, die die Methoden des modernen Managements souverän beherrschen und den Aufgaben und Anforderungen von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft professionell gerecht werden.

Im Masterstudiengang lassen sich in vier Semestern fachliches Wissen, analytische Fähigkeiten und wissenschaftliche Kompetenz intensivieren und ausbauen. Durch die vertiefende und spezielle Auseinandersetzung mit wirtschaftswissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Problemstellungen werden komplexes Denken und innovationsorientiertes Handeln intensiv gefordert und gefördert. Flexible Module und ein individuelles Wahlprogramm gewährleisten die notwendige Freiheit in der eigenen Weiterbildung und Weiterentwicklung.

Die Regelstudienzeit im Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.) beträgt vier Semester und umfasst verschiedene Fachprüfungen, Seminararbeiten sowie die abschließende Masterarbeit in insgesamt elf Modulen. Fachliche und überfachliche Schlüsselqualifikationen, wie Analyse- und Synthesevermögen, Lern- und Innovationsfähigkeit, Zeit- und Projektmanagementfähigkeit werden sowohl in den wirtschafts- und ingenieurwissenschaftlichen Modulen und auch in eigenen Veranstaltungen erworben. Nach spätestens 7 Fachsemestern muss das Studium inklusive Masterarbeit abgeschlossen sein.

Das gesamte Studium ist in Module gegliedert. Der Studienaufwand wird in Leistungspunkten bemessen. Die folgende Abbildung zeigt die Fachstruktur und die Zuordnung der Leistungspunkte zu den Fächern.

Die Pflichtmodule konzentrieren sich vor allem auf die Vertiefung wirtschaftswissenschaftlicher und ingenieurwissenschaftlicher Kenntnisse und Fähigkeiten in den Fachgebieten Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Informatik, Operations Research und den Ingenieurwissenschaften. Entsprechend dem interdisziplinären Charakter des Studiengangs sind vielzählige Wahlmöglichkeiten und Alternativen vorgesehen, so dass der Studienplan sowohl inhaltlich als auch zeitlich ganz nach den individuellen Interessen und Ansprüchen gestaltet werden kann.

Die Wahlpflichtmodule bieten die Möglichkeit zur weiteren Spezialisierung. Dabei können zwei Module aus den Fächern Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Informatik, Operations Research, Ingenieurwissenschaften, Statistik, Recht und Soziologie gewählt werden. Auf die Fächer Recht und Soziologie darf dabei in Summe höchstens ein Modul entfallen. Auch hier bieten die interdisziplinären Modulangebote ausreichend Flexibilität in der Gestaltung des eigenen Profils.

Ferner sind im Rahmen des Seminarmoduls bestehend aus zwei Seminaren mindestens sechs Leistungspunkte nachzuweisen. Neben den in den Seminaren zu erwerbenden Schlüsselqualifikationen (3 LP) müssen zusätzliche Schlüsselqualifikationen im Umfang von mindestens drei Leistungspunkten nachgewiesen werden.

Die Prüfungen, die zum Erwerb des Mastergrades abgelegt werden müssen, sind in der Studien- und Prüfungsordnung festgelegt. Im Modulhandbuch finden Sie detailliert Auskunft über die Module.

Als wissenschaftlich qualifizierendes Masterprogramm wird der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.) seit dem Wintersemester 2007/08 angeboten. In diesem Masterstudiengang lassen sich in nur vier Semestern fachliches Wissen, analytische Fähigkeiten und wissenschaftliche Kompetenz intensivieren und ausbauen. Dabei werden die im Bachelorstudium erworbenen wissenschaftlichen Qualifikationen weiter vertieft und ergänzt.

Mit seinem konsekutiven Profil richtet sich der Masterstudiengang an Absolventen, die im Rahmen eines fachverwandten Bachelorabschlusses grundlegende Qualifikationen in den Wirtschafts- und/oder Ingenieurwissenschaften erlangt haben. Entsprechend den Karlsruher Ansprüchen und Anforderungen setzt er fundierte quantitativ-methodische Kenntnisse in den wirtschafts- und ingenieurwissenschaftlichen Bereichen voraus.

Karlsruhe is a city in the state of Baden-W├╝rttemberg, in southwest Germany, near the Franco-German border.

Overview of Karlsruhe

Area: 66.97 sq miles (173.5 km┬▓)
Population: 297,488 (2012)
Germany, officially the Federal Republic of Germany, is a federal parliamentary republic in western-central Europe. The country consists of 16 states and its capital and largest city is Berlin.

Overview of Germany

Capital: Berlin
Currencies: Euro
Population: 80,399,300
Dialing Code: 49
Degree Level: Masters
Tuition Fee: Free (EEA)
Language:English
Duration:2 Years
Start Date:October  2019, April  2019, Oc 2019
Delivery Mode:On Campus
Study Nature:Full-time
Disciplines: Business Administration, Economics, Engineering & Business
Sponsored Links